AnwaltOnline - Problem gelöst.
AnwaltOnline Direkt: Anmelden Registrieren

Unfallregulierung - Abschleppen bis zur Heimatwerkstatt

Streitig war im vorliegenden Fall ob die Abschleppkosten bis zur Heimatwerkstatt erforderlich waren im Sinne des § 249 Abs. 2 Satz 1 BGB. Erforderlich sind die Kosten, die ein wirtschaftlich vernünftig denkender Unfallgeschädigter für geboten erachtet, um den Schaden möglichst umfassend und rasch zu beheben. Ist ein Fahrzeug nicht mehr fahrfähig, sind die Abschleppung zur Reparaturwerkstätte eine gebotene Maßnahme, deren Kosten daher erforderlich.

Sie benötigen für den vollständigen Aufruf dieser Seite einen Zugang zum Bereich Verkehrsrecht
 Passwort:  
Passwort vergessen? - Zugangsverwaltung 

Sie haben keinen Zugang und wollen trotzdem weiterlesen?
Anmelden Melden Sie sich jetzt an - testen Sie uns kostenlos und unverbindlich
Wir lösen Ihr Rechtsproblem!
Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine anwaltliche Beratung.


AnwaltOnline wird empfohlen von stern.de und vielen anderen Unternehmen, Organisationen und Institutionen

RSS-Feed zum Verkehrsrecht  | Nach Oben