AnwaltOnline - Problem gelöst.
AnwaltOnline Direkt: Anmelden Registrieren

Defekter Turbolader auf Urlaubsreise

Ersatz von Reparaturkosten eines auf einer Urlaubsreise wegen eines Defekts ausgetauschten Turboladers können dem Käufer eines gebrauchten PKW auch innerhalb von sechs Monaten nach Vertragsschluss nur zustehen, wenn durch Sachverständigenbeweis ein bereits zum Zeitpunkt des Gefahrübergangs vorhandener Mangel nachgewiesen werden kann. Dies setzt unabhängig von der den Kläger wegen des Art des Mangels gem. § 476 BGB letzter Halbsatz treffenden Beweislast eine noch mögliche Untersuchung des aufbewahrten Turboladers voraus, da selbst bei Annahme einer Beweislastumkehr ein entsprechender Entlastungsbeweis des Verkäufers im Falle der Vernichtung fahrlässig vereitelt wird.
AG Friedberg (Hessen), 24.04.2015 - Az: 2 C 1639/14 (12)
ECLI:DE:AGFRIED:2015:0424.2C1639.14..12..0A
Wir lösen Ihr Rechtsproblem!
Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine anwaltliche Beratung.


AnwaltOnline wird empfohlen von radio eins rbb und vielen anderen Unternehmen, Organisationen und Institutionen
Das könnte Sie auch interessieren
Kostenloser Newsletter zum Verkehrsrecht:
 

RSS-Feed zum Verkehrsrecht  | Nach Oben