AnwaltOnline - Problem gelöst.
AnwaltOnline Direkt: Anmelden Registrieren

Verkehrssicherungspflicht bei einem Unfall im Vertragshotel

Der Reiseveranstalter muss sich selbst überzeugen, dass von Treppen und Aufzügen, elektrischen Anlagen und sonstigen Einrichtungen im Vertragshotel keine Gefahren für die von ihm dort unterzubringenden Hotelgäste ausgehen.

Auch wenn ein Vertragshotel einmal als ordnungsgemäß befunden wurde, befreit dies den Reiseveranstalter nicht, sich regelmäßig durch einen sachkundigen und pflichtbewussten Beauftragten vor Ort zu vergewissern, dass der ursprüngliche Zustand und Sicherheitsstandard noch gewahrt ist.

Sie benötigen für den vollständigen Aufruf dieser Seite einen Zugang zum Bereich Reiserecht
 Passwort:  
Passwort vergessen? - Zugangsverwaltung 

Sie haben keinen Zugang und wollen trotzdem weiterlesen?
Anmelden Melden Sie sich jetzt an - testen Sie uns kostenlos und unverbindlich
Wir lösen Ihr Rechtsproblem!
Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine anwaltliche Beratung.


AnwaltOnline wird empfohlen von 3Sat: Recht brisant und vielen anderen Unternehmen, Organisationen und Institutionen
Das könnte Sie auch interessieren
Sturz vom Hotelbalkon
Kostenloser Newsletter zum Reiserecht:
 

RSS-Feed zum Reiserecht  | Nach Oben